Indische Grenzsoldaten retten Roten Panda

Ein Roter Panda wurde gestern von indischen Grenzsoldaten der „Sashastra Seema Bal“, einer Sondereinheit der indischen Polizei, gerettet.

ANGRIFF VON STREUNENDEN HUNDEN

Der Panda wurde von streunenden Hunden angegriffen und verirrte sich bei seiner Flucht in die bewohnten Gebiete entlang der Autobahn zwischen den Städten Tezpur (Bundesstaat Assam) und Tawang (Bundesstaat Arunachal Pradesh, nahe Bhutan und China).

Er wurde mit Unterstützung der lokalen Bevölkerung gerettet und anschließend in sicherer Umgebung wieder freigelassen.