Unerwünschter Bambus als Futter für Rote Pandas

bambus bamboo red pandazine

Foto: Red Pandazine

Im Drusillas Park in East Sussex, Großbritannien, ist der Bambus für die Roten Pandas Mulan und Maja knapp geworden. Das Problem wurde elegant gelöst: wenige Kilometer vom Zoo entfernt hatte die Bezirksverwaltung Probleme mit wildwucherndem Bambus. Dieser wurde gefällt und dient nun als Futter für die Roten Pandas.


Mehr zum Thema

itv News berichtet