Unerwünschter Bambus als Futter für Rote Pandas

Im Drusillas Park in East Sussex, Großbritannien, ist der Bambus für die Roten Pandas Mulan und Maja knapp geworden. Das Problem wurde elegant gelöst: wenige Kilometer vom Zoo entfernt hatte die Bezirksverwaltung Probleme mit wildwucherndem Bambus. Dieser wurde gefällt und dient nun als Futter für die Roten Pandas.


Mehr zum Thema

itv News berichtet