Shine und Joel im Tierpark Berlin wurden Eltern

Im Tierpark Berlin hat am 28. Juni das sieben Jahre alte Pandaweibchen Shine zum zweiten Mal für Nachwuchs gesorgt. Der Vater des Kleinen Pandas ist Joel – das Paar kam erst vergangenes Jahr auf Empfehlung des internationalen Erhaltungszuchtprogramms in den Tierpark Berlin.

Roter Panda Jungtier im Tierpark Berlin
Foto: Tierpark Berlin
ES IST EIN JUNGE

Beim 1,4 kg schweren Roten-Panda-Baby handelt es sich um einen Jungen. Das Geschlecht konnte im Zuge der ersten tierärztlichen Untersuchung im September bestimmt werden. Bei dieser wurde der Kleine gegen die für Rote Pandas tödliche Staupe geimpft und zudem gechippt.

Das Rote Panda Jungtier im Tierpark Berlin wird geimpft
Foto: Tierpark Berlin

Laut Angaben des Zoos machte sich das Rote-Panda-Jungtier anfangs durch „ein leises Schmatzen“ aus der Höhle bemerkbar. „Erst sieben Wochen später haben wir einen kurzen Blick auf den Nachwuchs werfen können“, erklärt Kurator Dr. Florian Sicks.

Eine Tierpflegerin des Tierparks Berlin hält das Rote Panda Jungtier
Foto: Tierpark Berlin
ZWEITER NACHWUCHS IN FOLGE

Für den Tierpark Berlin ist dies das zweite Jahr in Folge, an dem die Roten Pandas für Nachwuchs gesorgt haben. Das Jungtier vom vergangenen Jahr, der Rote Panda Loha, lebt inzwischen in einem belgischen Zoo.


Mehr zum Thema

Mehr über die Geburt und die Impfung des Roten Pandas auf der Website des Tierparks.